GET Nord ist weiterhin auf Erfolgskurs

die-gebaeudetechnik-de-get-nord-kurz
Auf 60 000 Quadratmetern präsentieren in Hamburg über 500 Aussteller aus 15 Nationen ihre neuesten Produkte und innovativen Lösungen
Bild: HMC / Stephan Wallocha
Vom 22. bis 24. November 2018 findet zum sechsten Mal auf dem Gelände der Hamburg Messe und Congress die GET Nord statt.

Die bundesweit einzige gemeinsame Fachmesse für die Elektro-, Sanitär-, Heizungs- und Klimabranche informiert aktuell und kompakt über zukunftsweisende Konzepte und ist Impulsgeber für die gesamte Haus- und Gebäudetechnologie.

Mit den Schwerpunktthemen Energieeffizienz, erneuerbare Energien, Energiemanagement, Gebäudesystemtechnik und Digitalisierung ist die GET Nord ein wichtiger Treffpunkt der Branchen.

Zahlreiche namhafte Aussteller sind im November in Hamburg vertreten. Insgesamt haben sich  544 Aussteller (Stand Okt0ber 2018) angemeldet.

Das zukunftsweisende Messekonzept ist stringent auf die Vernetzung und das Ineinandergreifen der verschiedenen Gewerke ausgerichtet. Die GET Nord ist deshalb richtungsweisend für den Weg zu intelligenten und energieeffizienten Gebäuden.

Die Besucher erwartet auf dem Messegelände in Hamburg ein umfassender Marktüberblick über die Bereiche Handwerk, Handel, Industrie, Planung, Architektur und Dienstleistung. Dabei ist die enge Zusammenarbeit von Handwerk, Industrie und Großhandel ein wesentlicher Erfolgsgarant der GET Nord.

Mehr als 40 000 Besucher informierten sich zuletzt 2016 auf der GET Nord über aktuellen Trends in der Gebäudesystemtechnik, Energieeffizienz und Gebäudeausstattung. Auch für die GET Nord 2018 erwarten die Veranstalter über 40 000 Besucher aus dem In- und Ausland.

Die GebäudeTechnik berichtet ausführlich über die GET Nord in verschiedenen Beiträgen, die hier zu finden sind:

 Energiewende sektorübergreifend anpacken

 Digital planen, besser bauen

 Neues auf der GET Nord: Die Planner’s Arena

 Bad der Zukunft: barrierefrei, pflegetauglich, smart

Themenverwandte Beiträge