Kategorie: SHK – Erneuerbare Energien

Bestandssanierung mit Kollektor-Wärmepumpe und Erdgas

Mit dem Einsatz Erneuerbarer Energien gelingt es immer mehr, Verbrauch von Emissionen abzukoppeln: Im Zeitraum von 1990 bis 2018 stieg der Endenergieverbrauch in den Haushalten um 0,4 %. Den Emissionsrückgang schätzt dagegen das Umweltbundesamt auf 33 % ein. Das hat natürlich etwas mit der Verschiebung von Kohle, Koks und Öl zu Erneuerbaren Energien und auch zur Beheizung […]

weiterlesen ...

Zylindrischer Flachkollektor für Geothermie und Sonne

Klemens Waterkotte, der vor rund 50 Jahren die Wärmepumpe für die Hausheizung in Deutschland konzipierte und einführte und damals schon mit den verschiedenen Energiequellen und Kollektoren experimentierte, stellte jetzt sein patentiertes jüngstes Kind namens „Terrathech“ vor. Bei der Neuentwicklung handelt es sich um einen zylindrischen geothermischen Hochleistungskollektor für die horizontale Verlegung im Grundstück. Wobei „horizontal“ […]

weiterlesen ...

Im Süden wird auf Holzenergie gesetzt

Vorbildregion Rems-Murr-Kreis Der bundesweite Schwerpunkt der Holzenergie liegt im Süden. Gut nachvollziehbar ist die spezielle baden-württembergische Marktdynamik im Rems-Murr-Kreis, der an die Landeshauptstadt Stuttgart grenzt. Dort setzen nicht nur Privatleute, sondern zunehmend auch Industrie, Handwerk und Landwirtschaft auf Pellets und Hackschnitzel. Der Deutsche Energieholz- und Pellet-Verband (DEPV) hat kürzlich Politik und Entscheidungsträgern drei Anlagen vorgestellt, […]

weiterlesen ...

Alles außer gewöhnlich

Plusenergiehaus mit Luft- und Schlammabscheidung Gebäude, die anstatt sie zu verbrauchen sogar Energie produzieren, gelten als Königsklasse im Baubereich. Einer solchen Herausforderung stellte sich Dipl.-Ing. Andreas Nordhoff bei der Planung seines Plusenergiehauses in Köln. Damit die hohe Effizienz dauerhaft gehalten werden kann, wurden Luft- und Schlammabscheider zum Schutz des Systemwassers eingebunden. Der Anspruch des Bauherrn […]

weiterlesen ...