Kategorie: SHK – Erneuerbare Energien

Nahezu autark

Weshalb ein 1976 errichtetes Einfamilienhaus jetzt nur noch sehr wenig externe Energie für Wärme und Warmwasser benötigt Lässt sich ein fast 50 Jahre altes Haus so modernisieren, dass es für Heizung, Warmwasser und Strom fast keine Energie mehr von außen benötigt? Helmut Kaufmann aus dem nordrhein-westfälischen Wenden-Möllmicke beantwortet das mit „ja“. Helmut Kaufmann hat in […]

weiterlesen ...

Solaranlagencheck im Frühling

Durch saubere sowie intakte Photovoltaik- und Solarthermieanlagen lassen sich maximale Erträge sichern. Zukunft Altbau empfiehlt daher, Anlagen und Batteriespeicher frühzeitig auf ihre Funktionsfähigkeit zu prüfen. Im Frühjahr gewinnt die Sonne Tag für Tag an Kraft. Mit durchschnittlich 100 Sonnenstunden liefert der März rund dreimal so viel solare Einstrahlung wie der Januar. In den Sommermonaten sind […]

weiterlesen ...

Hoher Komfort und niedrige Energiekosten

Einfamilienhaus mit Infrarot-Heizelementen Angenehme Strahlungswärme durch Infrarot-Heizelemente: Sie bildet einen wichtigen Baustein des modernen Hauskonzepts der Familie Schweiss. Zusammen mit der PV-Anlage von 15 kWp, der Brennstoffzelle und dem Batteriespeicher setzte sie vor rund drei Jahren ein weitgehend strombasiertes System um. Ihre Energiebilanz kann sich sehen lassen. Der selbst erzeugte Strom speist die Vitramo-Infrarotheizung, die üblichen […]

weiterlesen ...

Die Wärmewende gestalten

Die Wärmeversorgung der Zukunft ist eine der drängendsten Fragen, wenn der Gebäudesektor bis 2045 treibhausgasneutral sein soll. Auf der HEATEXPO in Dortmund (21.-23. November) zeigen Experten aus den Bereichen Anlagenbau, Infrastrukturdienstleistung, Beratung sowie Energieversorger ihre Lösungen. Der Spezialist für Rohrleitungen Uponor präsentiert in Halle 4, Stand 4.E23 ein Portfolio für Nahwärmenetze und die Installation von […]

weiterlesen ...