Schlagwort: Abgastechnik

So einfach geht Schadstoffreduzierung

Mehr Wärme und weniger Schadstoffe – nach dieser Formel funktioniert der FUTURE-KAT aus dem Hause Schräder. Die Nachrüsteinheit für ältere Öfen kann deren drohenden Austausch verhindern. Und das gelingt so: Die heißen Abgase durchströmen die Katalysatoreinheit. Dort werden die unverbrannten Abgasbestandteile thermisch nachverbrannt. Schräder hat dazu eine spezielle Beschichtung des Keramikkatalysators ausgewählt, die den Vorgang […]

weiterlesen ...

Öfen nachrüsten statt austauschen

Ende 2024 läuft die Frist für Kamin- und Kachelöfen aus, die vor 2010 eingebaut wurden und die Grenzwerte der 2. Stufe der 1. BImSchV nicht erfüllen. Zahlreichen Modellen drohen Stilllegung oder Austausch. Doch Alternativen sind vorhanden – etwa der Airjekt 1 von Kutzner + Weber. Dieser Partikelabscheider wandelt bis zu 90 % des im Abgas befindlichen Feinstaubs […]

weiterlesen ...

Abgas-Wärmeübertrager für Biomasse

Wärmeübertrager ermöglicht Energieeinsparungen mit Brennwertprinzip Der TurbuFlexS-900 Condens nutzt die latente Wärme im Abgas und schafft so Energieeinsparungen von bis zu 15 % in Abhängigkeit der Abgas- und Wassertemperatur. Zusätzlich bindet das anfallende Kondensat Partikel wie Staub und Ruß. Die neue Lösung der Schräder Abgastechnologie empfiehlt sich für Biomasse-Wärmeerzeuger von Leistungen 300 bis zu 1.600 kW […]

weiterlesen ...

Geringe Emissionen – vielfältige Lösungen

Vor Kurzem nahm die Raab-Gruppe am Fachsymposium „Die Energiezukunft gibt es schon heute“ von Waldecker PR teil. In seinem Vortrag präsentierte Dipl.-Ing. Michael Erlhof, Seminarleiter bei Raab, die Möglichkeiten, Emissionen im gewerblichen und privaten Bereich zu mindern. Er schlug den Bogen von den Anforderungen an Einzelraumfeuerstätten bis zu Lösungen für große industrielle Projekte. Die Gesundheit […]

weiterlesen ...